Seite versenden ..


Buchen...

WeinWanderung Genussvoll zwischen Rhein und Taunus

28.Juli bis 1. August 2013, Oestrich-Winkel, Rheingau (D)
Easy & lecker
Preis € 755,- HP
Buchung

Anreise am ersten Tag bis 13:30 Uhr im Hotel, Programmbeginn 14:00 Uhr
Abreise letzter Tag nach dem Mittagessen

Standort
Oestrich-Winkel gegenüber Ingelheim auf der anderen Rheinseite liegt als größte Weinbaugemeinde mitten im Rheingau. Links und rechts erstrecken sich die berühmten Rheingauer Weinbergslagen hoch zum Taunusrand. Am Rheinufer ist der hölzerne Krahn, Original aus 1745 Zeuge einer langen Tradition als RheinWeinhafen. Der Ort bestitz mit dem "Grauen Haus" das älteste steinerne Haus Deutschlands. Ganz aktuell dagegen genießen Sie die Gastfreundschaft in einem typisch Rheingauer Familienbetrief, wertgeschätztes Sekt- und Weingut plus ***Hotel und Gutsausschank.  Bahnstation: Oestrich-Winkel.

Wanderungen
Leichte, unkomplizierte Wanderungen entlang des Uferpfades, durch Weinberge und Taunuswälder, wo sich doch das Rebland zwischen Fluß und Wald von Wiesbaden über Hochheim bis nach Rüdesheim am Anfang des romantischen Mittelrheintals erstreckt. Sie kommen hin zu den schönen Aussichten über die Flußlandschaft mit seinen Schlössern und Klöstern, entlang Toplagen die den Weinliebhaber beeindruckende Geschmackserlebnisse versprechen wie Doosberg und Lehnchen wenn Sie durch das Friesental Richtung Schloß Vollrads sowie Domdechey und Reichesthal wenn Sie über die Rheingauer Rieslingroute rundum Hochheim wandern. Den Rheinsteig nach Rüdesheim lassen wir natürlich nicht aus, die Höhenunterschiede bleiben unter 100m. Insgesamt eher gemächliche Wanderungen über 4-5 Stunden am Tag (12km) plus Zeiten für Pausen und Weinprobe. Sie brauchen leichte Wandertstiefel und einen kleinen Rucksack . 

Genußvolle Weinproben
Das Rheingau steht zwar für Riesling, doch gibt es auch fast 30% Burgundersorten - Weiß-, Grau- und Spätburgunder. Gerade der letzte kann hier eine beachtliche Qualität entwickeln. Und gerade durch die Vielfalt der Böden ist das Rheingau das Paradebeispiel des Mottos für 2013: "Bodenproben, Wein und Geschmack". Das erleben wir, wie der Boden den Geschmack des Weins beeinflußt. Wir suchten dazu eine Reihe Weingüter, wurden auch fündig: Sekt- und Weingut Schönleber, eben als Mitglied beim VDP zugelassen, Jacob Hamm (BIO), August Eser oder Barth wo weibliches Talent residiert sowie renommierte Güter wie Kloster Eberbach, Weingut Künstler oder Querbach. Das Programm sieht den Besuch von
4 Weingütern vor. Die sehr persönlichen, intensiven Weinproben umfassen jeweils 8–12 Weine und sollen einen Überblick ermöglichen über Qualitätsstufen, Bodensorten, Vinifikationsmethoden, Jahrgänge und im Gespräch mit dem Winzer/in offenstehende Fragen beantworten helfen.

Leistungen
Sie wohnen im angenehmen familiengeführten ***Hotel mit Wein- und Sektgutanschluß.
Das hauseigene Restaurant und urige Weinstuben vor Ort haben Originelles am Abend zu bieten.
Leistungen: 4 Übernachtungen/Frühstück und Abendessen mit regionalen Spezialitäten,
1 Gourmet Wein-Diner mit ausgewählten Weinen, Wasser und Kaffee, die geführten Wanderungen, 4 exklusive persönlich kommentierte Weinproben, Transfers laut Programm, Informationen zu den Weingütern und eine Anmeldegebühr in Höhe von € 75,- pro Person. 
Exklusiv An- und Abreise, alle nicht genannten Mahlzeiten und Versicherungen.
Preis € 755,- im Doppelzimmer, plus € 75,- im Einzelzimmer.   

Anzahl Teilnehmer
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf minimal 6, maximal 12 Personen. Somit ist eine individuelle Weinprobe und das persönliche Gespräch mit Winzer und/oder Kellermeister gewährleistet. Maßgeschneiderte WeinWanderungen sind ab 6 Personen auch für eine eigene Gruppe möglich.         

WeinWanderungen » Weingebiete » Rheingau »